Windows reparieren ohne Neuinstallation

Windows (7 ,8.x oder 10) läuft nicht mehr rund? Fehlermeldungen häufen sich? Bluescreen? – Wir zeigen euch in diesem Beitrag wie Windows repariert werden kann, ohne eine komplette Neuinstallation.

Vorab: Häufige Ursache eines Bluescreen ist meistens ein Hardwaredefekt. Wir gehen in diesem Beitrag aber davon aus, dass kein Hardwaredefekt vorliegt und die Hardware einwandfrei funktioniert.

Windows reparieren ohne Neuinstallation leicht erklärt

Datensicherung

Bevor irgendwelche Reparaturversuche unternommen werden, sollte immer eine Sicherung eurer Daten gemacht werden. Sicher ist sicher. Entweder kopiert man aufwändig die eigenen Daten, auf eine Externe Festplatte oder lässt diese wichtige Aufgabe von einem Programm durchführen, wie z.B. Acronis True Image 2016.

Uhrzeit ständig falsch?

Die Windows Uhr ist ständig falsch und muss häufig neu eingestellt werden? Das liegt in den meisten Fällen daran, dass die kleine BIOS Batterie auf dem Mainboard leer ist. Öffnet euren Computer und nehmt die Batterie vorsichtig heraus. Bei Amazon gibt es günstigen Ersatz. Während des ersten Systemstart merken die meisten Mainboards, dass die Batterie getauscht wurde und es muss im BIOS Setup die Uhrzeit manuell neu gestellt werden. Danach habt ihr keine Probleme mehr mit der Windows Uhrzeit.

Windows per Kommandozeile reparieren

Seit Windows Vista kann per Kommandozeile ein kleines Programm gestartet werden, das die Windows Dateien auf Fehler oder auf Beschädigungen prüft und diese versucht zu reparieren.

Weitere Informationen gibt es bei Microsoft selbst. Für uns ist in erster Linie wichtig, dass Windows wieder läuft. Dazu starten wir die Eingabeaufforderung per Rechtsklick als Administrator und tippen “sfc /scannow” ein. Der Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

Windows reparieren ohne Neuinstallation

Ebenfalls ist es sinnvoll seine Festplatte auf Dateisystem Fehler zu überprüfen. Dazu führt man wieder die Eingabeaufforderung per Rechtsklick als Administrator aus und gibt dort “chkdsk /f /r” ein.

Eine Übersicht über alle Befehle gibt es mit dem Parameter “/?”

 

Windows reparieren ohne Neuinstallation:

Windows Funktion “PC Auffrischen” (Win 8.x) oder “Diesen PC Zurücksetzten” (Win 10)

Ab Windows 8.0 gibt es diese nützliche Funktion. Genutzt werden sollte die Funktion nur dann, wenn die vorherigen Schritte keine Besserung erwirkt haben. Denn hierbei gehen alle installierten Programme verloren. Eigene Dateien bleiben erhalten. Trotzdem verweise ich an dieser Stelle nochmals auf die Datensicherung.

Mit gedrückter Shift-Taste (Die Taste unten Links über der STRG-Taste, mit Pfeil nach oben) auf Neustarten klicken.

Die Option erscheint in der Menüfolge unter „Problembehandlung“ mit dem Eintrag „Diesen PC zurücksetzen -> Eigene Dateien behalten“/ unter Windows 8 „PC auffrischen”.

Dabei werden durch das Zweitsystem alle Windows Daten durch den Setup überschrieben.

Windows Updates schnell installieren

Hat man seinen Computer lange Zeit nicht angeschaltet oder “frisch” gekauft, stehen viele wichtige Windows Updates an. Ein Tool von den Kollegen Winfuture.de hat uns schon oft geholfen. Weitere Informationen dazu auf Winfuture.de.

Windows reparieren ohne Neuinstallation funktioniert nicht?

Nun ja, manchmal sind Windows Dateien so stark beschädigt, dass keiner der Tricks hilft oder dass sich Windows “verschlimm-bessert” hat. Wir empfehlen in solchen Fällen lieber eine Neuinstallation.

 

Gerne bieten wir euch auch individuelle Hilfe an. Schreibt in den Kommentare eure Fehlermeldung und wir werden diesen Beitrag ergänzen oder euch versuchen zu helfen.