Call of Duty 4 Modern Warfare Linux Server

Irgendwann gräbt man mal wieder Call of Duty 4 Modern Warfare aus will mit seinen Freunden ein wenig auf Map Killhouse ein paar Headshots verteilen. Leider sind viele Server entweder laggy oder voll von Cheatern (oder man will lediglich alleine spielen).

Deshalb haben wir uns entschieden einen eigenen Server zu hosten. In diesem Guide zeige ich dir, wie das ganze unter Linux funktioniert. Einige Grundkenntnisse setzte ich voraus.

Mein VPS ist mit Ubuntu ausgestattet, daher sind einige Befehle unter z.B. Debian leicht anders.

Vorbereitungen

Zuerst solltest du einen weiteren Benutzer anlegen. Denn als Root sollte der Gameserver nicht laufen.

Aus dem Spielverzeichnis müssen wir nun einige Daten hochladen, die benötigt werden. Das kannst du easy mit SSH oder SFTP-Login auf deinem Server machen.

Ich hab mir dafür einfach ein Verzeichnis unter /home/callofduty4 angelegt und dort die Ordner “Zone” und “main” hochgeladen. (Der Upload dauert unter umständen etwas, da es bei mir über 6GB waren)

Steht der Server in den eigenen Vier Wänden hinter einer Firewall müssen evtl. noch folgende Ports freigegeben werden:

UDP 28960

UDP 20800

UDP 20810

Google ist dein Freund

Als nächstes müssen wir die Server Files bei Google suchen und auf unseren Server runterladen.

Gib bei Google einfach mal “cod4-linux-server-06282008.tar.bz2” ein. Du solltest verschiedene Quellen finden.

Mit

sudo wget https://www.linkzurdatei.com/files/cod4-linux-server-06282008.tar.bz2.tar.bz2

kannst du die Datei runterladen. Danach direkt entpacken.

tar xvfj cod4-linux-server-06282008.tar.bz2

Das Archiv kann nun mit

rm -f cod4-linux-server-06282008.tar.bz2

gelöscht werden.

Nun ändern wir den Eigentümer der Serverfiles.

chown -R callofduty4:callofduty4 /home/callofduty4

Danach können wir den Benutzer wechseln.

su callofduty4

cd /home/callofduty4

Punkbuster

Call of Duty 4 Modern Warfare kam damals auch mit Punkbuster. In diesem Guide installiere ich aber kein Punkbuster auf dem Server. Deshalb überbringen wir diesen Teil.

Konfigurieren und Starten

Als erstes muss unter

/home/callofduty4/main/

eine Server.cfg liegen. Eine Beispieldatei findest du bei uns als Download.

Damit nicht jedesmal ein elenlanger Startbefehl eingegeben werden muss, erstellen wir uns ein Start Script.

echo “./cod4_lnxded +exec server.cfg +set loc_language 2 +map_rotate” > /home/callofduty4/start.sh

Der User callofduty4 kann nun folgendes eingegeben und den Server starten:

sh start.sh

Verbinden

Die Spieler können sich nun über die Konsole über den Befehl

connect IP-ADRESSE:28960

verbinden oder fügen den Server als Favorite hinzu und verbinden sich hierrüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.